Biken im Allgäu

Aktivurlaub am Alpsee

lässt Radler-Herzen höher schlagen...

Immenstadt, der Alpsee und die Nagelfluhkette bieten Radfahrern beim Aktivurlaub im Allgäu fast unbegrenzte Möglichkeiten. Für jeden „Radler“ ist etwas dabei ob Mountainbiker, Rennradfahrer oder Freizeitradler allen Ansprüchen wird in dieser wunderschönen Naturlandschaft genüge getan. Nutzen Sie Ihre Alpsee Ferien und treten Sie in die Pedale…

3 beliebte Radrouten beim Sommerurlaub Alpsee stellen wir Ihnen gerne hier vor. Für alle diejenigen, die mehr erfahren möchten finden sich weitere Informationen auf der Immenstädter Homepage oder auf outdooractive.com.
 

Hörnerdorf Panoramatour | ca. 27 km | leichte Radtour

Vom wunderschönen AlpseeCamping direkt am großen Alpsee aus starten wir unsere Tour mit dem Ziel Oberstdorf. Wir fahren zunächst Richtung Auwald Zentrum in Immenstadt, von hier gelangen wir auf den Iller Radweg. Dieser führt links Richtung Kempten und rechts Richtung Sonthofen und Oberstdorf. In Sonthofen-Rieden führt uns der Weg hinauf nach Ofterschwang. Weiter führt uns der Weg über Muderbolz nach Untermühlegg. Dort halten wir uns rechts und über Bolsterlang und Sonderdorf erreichen wir Obermaiselstein. Über die Straße "Am Scheid" gelangen wir nach Niederdorf, von dort steht uns noch eine letzte Abfahrt nach Langenwang bevor. Hier haben Sie die Möglichkeit mit dem Zug zurück nach Immenstadt zu fahren oder Sie fahren bis zum Ort Rubi. Linkerhand kommen Sie über Reichenbach, Schöllang und Altstädten wieder zurück nach Sonthofen. Radeln Sie nach Rechts kommen Sie nach Oberstdorf. Von Oberstdorf geht es entweder mit dem Rad oder mit dem Zug zurück zum Campingplatz.

 

Allgäu-Triathlon-Runde Rennrad | ca. 46 km | Rennradtour

Die Original-Runde des Internationalen Allgäu-Triathlons, der größten Sommersportveranstaltung im Oberallgäu.

Nach dem Schwimmen am Großen Alpsee verlassen die Triathleten das Wasser und gehen auf die anspruchsvolle Radrunde mit etwa 700 hm pro Runde. Vom Alpsee Campingplatz geht es auf der Hauptstraße Richtung Innenstadt. Bei der Hofgarten-Stadthalle geht es links zum Kalvarienberg, der mit 16 % Steigung schon die erste schwere Hürde bietet. Danach geht es über die "alte B19" flach Richtung Martinszell und von dort nach Niedersonthofen. Hier beginnt dann ein steiler Anstieg links in Richtung Rieggis, bei dem auf ca. 4 km 300 Höhenmeter zu überwinden sind. Dann geht es steil bergab Richtung Missen. Hier geht es rechts zum Wendepunkt Richtung Seltmanns. Nach dem Wendepunkt zurück nach Missen und über den Anstieg zum Stixner geht es wieder abwärts und über Zaumberg mit Blick auf den Alpsee zurück nach Immenstadt. Bei Ihrem Aktivurlaub im Allgäu soll das gerne genügen - Die Triathleten haben diese Strecke, je nach Distanz, zweimal zu durchfahren, bevor sie dann in Bühl auf die Laufstrecke gehen.
 

Salmaser Höhe | ca. 32 km | anspruchsvolle MTB Strecke

Startpunkt dieser anspruchsvollen Radtour beim Sommerurlaub am Alpsee ist der Camping Platz. Sie fahren zunächst am Alpsee entlang Richtung Oberstaufen. Nach ca. 8 km halten Sie sich rechts Richtung Kalzhofen. In der Ortschaft halten wir uns rechts und folgen dem Anstieg über die Alpe Mohr bis zur Hompessen-Alpe. Von hier sind es noch 1,5 steile km bis zur Salmaser Höhe. Die Strapazen werden aber mit einem unglaublich schönem Ausblick über den großen Alpsee belohnt. Außerdem führt nun der Höhenweg von der Salmaser Höhe über die Thaler Höhe bis zurück nach Bühl.