Luxus der Freiheit
sommerurlaub direkt am alpsee

Camping aus „Liebe zur Natur“

Nachhaltig, umweltbewusst, mit Blick auf die Umwelt – der Zeitgeist verlangt unserer Gesellschaft in diesen Tagen einiges ab. Möchte man meinen, aber ist die Rücksichtnahme für unseren Erdball wirklich so fordernd oder gar nicht umsetzbar?

Ob Klimakrise, die Bewegung „Friday’s for Future“ oder einfach nur die gehäuften Naturextreme – wir alle spüren die Auswirkungen dieser Entwicklungen und wir alle stehen hier in der Verantwortung. Und das ist auch gut so, schließlich ist unsere Welt ein Geschenk, vor allem aber einzigartig. Stellen Sie sich einmal vor:

Es ist früh am Morgen. Erste, zarte Sonnenstrahlen bahnen sich den Weg über den Kopfpolster zu Ihren Augen. Sanft werden Sie von diesem leichten „kitzeln“ geweckt, die Tierwelt ist hingegen längst schon, in all ihrer Inbrunst und Klarheit, in den Tag gestartet. Sie hören das Vogelgezwitscher, das Zirben, aber auch das Rascheln der Blätter im leichten Sommerwind. Sie öffnen schlaftrunken die Türe Ihres Campers und da spüren Sie es. Klar, rein und einfach nur erfrischend umschmeichelt die Alpenluft Ihre Sinne. Und jetzt? Sie lassen sich treiben, schweifen verträumt ab und sind eins mit der Natur…

So fühlt sich Campingurlaub bei uns am Alpsee an. Und so soll es auch noch lange Zeit bleiben. Was wir dafür tun können? Rücksicht nehmen, nachhaltig urlauben und umweltfreundlich reisen. Auch Campingurlaub darf schonend für unsere Natur sein. Um Ihnen in diesem Thema ein bisschen zu helfen, haben wir pünktlich vor der Sommersaison ein paar nützliche Tipps zum Thema „Biologisch abbaubare Produkte“ für Sie:
 

  • Grundregel: Hinterlasse keine Spuren und verlasse den Stellplatz so wie du ihn vorgefunden hast
  • Informiere dich im Vorfeld über biologisch abbaubare Produkte und favorisiere dabei silikon- bzw. mikroplastikfreie Naturprodukte oder Biokosmetik
  • Hygiene: Fokus auf Seife, Duschgel, Shampoo oder 2in1 Produkte (Der große Vorteil von Dusch- und Haarseife ist, dass sie kompakt und plastikfrei sind)
  • Reisehandtücher aus Microfaser
  • Zahnbürste und Zahnpasta/Zahnputztabletten
  • Deodorant: hier gibt es mittlerweile in allen Drogeriemärkten genügend umweltfreundliche Alternativen
  • Handdesinfektionsmittel
  • Sonnencreme: Mineralischer oder physikalischer Sonnenschutz sind besser als chemische UV-Filter
  • Beim Schminken: Wiederverwendbare Abschminkpads oder probiere doch mal eine natürliche Oil Cleansing Gesichtsreinigung fürs Abschminken aus (Koreanische Double-Cleansing Methode)!
  • Eine faltbare Waschschüssel als Waschbecken, falls es mal keins gibt
  • Wasch- und Spülmittel biologisch abbaubar


Wie Sie sehen sind die Möglichkeiten den eigenen ökologischen Fußabdruck zu minimieren heutzutage vielfältig und leicht umzusetzen. Wir bei Alpsee Camping lieben und leben unsere einzigartige Natur und haben uns der Nachhaltigkeit verschrieben.

Gemeinsam können wir etwas verändern – aus Liebe zu unserer Natur.