Camping im Herbst? Idylle pur

Es gibt viele gute Gründe, im Sommer zum Campingabenteuer aufzubrechen. Noch mehr gibt es im Herbst. Was für die goldene Jahreszeit am Alpsee spricht.

Wir wissen es eh: Wahre Camper können das ganze Jahr über. Otto-Normal-Camper ist aber hauptsächlich in den Sommermonaten unterwegs. Warum eigentlich? Der Herbst entpuppt sich bei genauem Hinsehen als DIE Campingsaison:

 

  • Angenehme Temperaturen & perfekte Ausflugsbedingungen

Oft sind die Temperaturen noch angenehm warm bis kühl, jedenfalls nicht mehr schweißtreibend heiß. Dazu ist die herbstliche Luft an schönen Tagen so klar, dass man selbst die angezuckerten Berge am Horizont in allen Facetten erkennen kann. Ausflüge in die Natur bieten sich im Herbst geradezu an. Wir empfehlen besonders die traumhafte Panoramawanderung zur Siedelalpe. Etwa 10 Kilometer schlängelt sich der Weg mit tollen Ausblicken über den Alpsee. Die Wanderung eignet sich perfekt für Familien und kann beliebig abgekürzt werden. Vom Campingplatz einfach die Seepromenade entlang und im Ort in westlicher Richtung zur Siedelalpe. Dort warten eine deftige Brotzeit, kühle Erfrischungen und Entspannung bei herrlichem Panorama.

 

  • Weniger Urlauber, weniger Gedränge & Sehenswürdigkeiten für sich

Auch viele Sehenswürdigkeiten kann man im Herbst fast besser als im Sommer genießen. Weniger Urlauber, weniger Gedränge, mehr persönliche Freiheit. Ganz in der Nähe von Oberstdorf liegt zum Beispiel die Breitachklamm, ein beeindruckendes Naturschauspiel, das einen Ausflug lohnt. Auch die umliegenden Städte wie Kempten und Lindau sind einen Besuch wert – zahlreiche historische Bauwerke schmücken die Stadtkerne und wollen entdeckt werden.

 

  • Relaxen in Ruhe am See

Zurück am See kann ein Bad auch im September noch eine wunderbare Abkühlung sein. Wem das Wasser schon zu frisch ist, der taucht zumindest die Zehen ein. Direkt am Campingplatz bietet das Ufer einen flachen Zugang mit einigen Badeinseln – wunderbar zum Relaxen. Im Gegensatz zur Haupturlaubszeit findet man auch sicher seinen ganz privaten Badeplatz.

  • Keine Hitze & keine unliebsamen Campingbegleiter

Low-Budget-Camper werden sich freuen, nicht schweißgebadet im eigenen Zelt aufzuwachen. Umso schöner ist es, sich abends in den warmen Schlafsack einzukuscheln – gefeit vor unliebsamen Campingbegleitern wie Mücken und Gelsen. Denn diesen ist es im Herbst meist schon zu kühl. Mücken-Spray und Insektenschutz können also getrost zuhause bleiben.

  • Perfekte Wellness-Jahreszeit

Und sollte das Wetter doch einmal regnerisch, kühl und ungemütlich sein, ist das die perfekte Gelegenheit, um unserem 4*Wellnessbereich einen Besuch abzustatten. In unserer Bio-Sauna die milde Wärme spüren oder in der finnischen Sauna den ganzen Körper so richtig aufheizen, immer mit herrlichem Ausblick auf den Alpsee.

  

  • Farben satt

Was außerdem für die Jahreszeit spricht: Die wunderbaren Stimmungen am Alpsee. Wenn morgens der Nebel noch wie ein sanfter Schleier überm See liegt, sich dann langsam lüftet und das gigantische Farbenspiel aus bunten Bäumen, die sich im Wasser spiegeln, offenbart… dann ist das Idylle pur!  

Add comment